Rakija trinken, aber richtig – Tipps und Tricks zum beliebten Obstbrand

Qualität ist ein echtes Muss

Echter Genuss beginnt natürlich mit der Auswahl des passenden Produktes. Nur echter Rakija, nach traditionellen, typischen Rezepturen und mit ausgewählten Früchten hergestellt, hat seinen Namen als Edelbrand wirklich verdient. Schon beim Kauf des „Nationalgetränks vom Balkan“ sollten Sie darauf achten.

In unserem Spirituosen Onlineshop kaufen Sie ausschließlich Rakija, der durch seinen Geschmack zu überzeugen weiß. Unsere Destillerien und Winzer beherrschen die Brennkunst auf höchstem Niveau und arbeiten mit ausgereiften, traditionellen Brennverfahren. Die Auswahl der Früchte und die perfekte Erntezeit erfordern Erfahrung und umfangreiches Wissen. Nur Obstbrände, die uns durch ihre Qualität überzeugen konnten, werden von uns aus Serbien und weiteren Balkanländern für Sie importiert.

Testen Sie, was Ihnen schmeckt

Welchen Rakija sollte ich kaufen? Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Und auch Schnaps ist nicht gleich Schnaps. Ob der klassische Zwetschgenbrand Sliwowitz oder Obstbrände mit Trauben, Pfirsich, Quitte, Apfel oder Birnen – unser Rakija ist vielseitig im Geschmack. Sicher haben Sie Ihre ganz persönlichen Vorlieben, was Spirituosen angeht. Wir geben auch kleinen Marken eine Chance und so können Sie in unserem Shop eine übersichtliche Vielfalt und viele Obstler, Liköre und weitere Spirituosen, die in lokalen Supermärkten so nicht erhältlich sind, kaufen. Testen Sie nach Herzenslust, was Ihnen schmeckt. Sie benötigen Hilfe bei der Auswahl? Wir beraten Sie gern: ✆ +43 (0)680 3169356 oder ✉office@hos24.at.

Auf die Trinktemperatur kommt es an!

Ganz wichtig für den Genuss eines Rakija – er muss richtig temperiert sein. Nur so kann sich sein Geschmack optimal entfalten. Zimmertemperatur bekommt dem Edelbrand gar nicht und kann das Geschmackserlebnis beeinträchtigen. Am besten, Sie servieren ihn gut gekühlt bei 8° C bis 10° C Kühlschranktemperatur.
Im Winter kann Rakija übrigens auch warm und mit Honig vermischt getrunken werden.

Achten Sie auf den Geruch

Guter Rakija ist eine Kunst – und die sollte man mit allen Sinnen genießen. Hierzu gehört auch das Riechen an den Spirituosen. Denn durch den Geruch lässt sich ein guter Obstbrand von einem schlechten unterscheiden. Ein guter serbischer Sliwowitz zum Beispiel sollte so schmecken, wie er riecht! Tut er das nicht, lassen Sie besser die Finger davon.

Zeit zum Genießen – Zeit für einen Rakija

Lassen Sie sich beim Trinken Zeit. Schnaps ist ein Genussmittel. Guten, hochprozentigen Rakija trinkt man im geselligen Kreis – mit Freunden, der Familie oder Kollegen – und in kleinen Schlücken. Der Obstbrand wird Sie umso mehr mit seinen vielen geschmacklichen Nuancen zu überraschen wissen.
Stoßen Sie gemeinsam mit Rakija an und haben Sie eine schönen Zeit!

Als Aperitif, Digestif oder beim Essen – wann Rakija trinken?

Immer da, wo es gesellig wird, gehören Essen und Trinken einfach dazu. Jedes gute Essen sollte mit einem guten Rakija beginnen! Sie können den Obstbrand als Aperitif vor dem Essen zu sich zu nehmen, um den Gaumen auf das Essen perfekt einzustimmen. Der hohe Alkoholgehalt des Obstlers kann auf leerem Magen allerdings sehr schnell zu buche schlagen.

Wer nicht sehr trinkfest ist, genießt den Obstbrand daher besser direkt zum Essen. Zum Sonntagsessen in Serbien gehört ein hausgemachter Rakija übrigens einfach dazu! Hier kommt der Rakija in der Regel zusammen mit dem Salat als Erster auf den Tisch.

Als Digestif ist ein typischer Rakija auch nach dem Essen perfekt. Wie jeder Schnaps regt auch der edle Obstbrand die Verdauung an.

Rakija, Sliwowitz und Co. – wir beantworten Ihre Fragen zu Spirituosen vom Balkan

Wir von House of Slivovitz möchten Ihnen mit unserem Onlineshop hos24.com die Genussvielfalt der Spirituosen von den Balkanhalbinseln näherbringen. Sollten Sie weitere Fragen zu unseren serbischen Obstlern, Likören, Edelbränden & Co. haben, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Natürlich freuen wir uns auch immer sehr über Ihr Feedback zu unseren Produkten und geben Ihnen gerne weitere Tipps und Tricks zum Verzehr.